Über

Kiste und DJ Sticky gehen im wahrsten Sinne des Wortes durch Dick und Dünn. Während der
Oberpfälzer Rapper Kiste, welcher bereits durch einige Songs zusammen mit BBOU Aufsehen
erregte, für das lyrische Metzgerwerk zuständig ist, liefert DJ Sticky die passenden
Instrumentals für ihr gemeinsames Album „Don´t worry be Brackl“. Hierbei nehmen sich die
beiden selbst nicht all zu ernst, vielmehr steht der Humor und Wortwitz im Vordergrund.
Fernab von Gangsterattituden und ewigen Realkeeper-Dogmen liefern die beiden ein 13
Tracks starkes Werk, welches nicht nur zum Schmunzeln bringt, sondern auch auf gesamter
Spieldauer durch die spürbare Harmonie von Kiste & DJ Sticky zu überzeugen weiß. Die
Beiden stehen eben für sich und ihr Handwerk ein und kommen somit auf ihrem
gemeinsamen Debut auch ohne Featuregäste aus. Brackl & Lauch bringen Ihre Hörer/Innen
durch massivstes Kopfnicken zu zeitlosen Beats ins Schwitzen und fragen sich dabei ob der
Schweißgeruch im Raum nun an Ihnen oder an Euch liegt? Gemastert wurde der Tonträger
von Ludwig Maier von GKG Mastering. Für die Visualisierung in Form von Musikvideos
geben sich die Jungs von HTN Films die Ehre. Als Toursupport von „Dicht & Ergreifend“
dürfen Sticky & Kiste ihr Album und Livekönnen nun erstmals vor einem größerem Publikum
präsentieren. Doch schon jetzt ist klar Batman & Robin würden beim Bracklshit nicht an
boarische Lauchs denken, sondern sich gewaltig indn Hosn scheißn.

Here´s a little song I wrote, you might to sing it note for note, Don´t Worry Be Brackl!

Artwork: Renaldo Rohrmoser